Bienengarten – mitmachen und doppelt gewinnen

Sie wollen etwas für die Bienen tun? Dazu müssen Sie nicht Imker:in sein. Sie helfen Honig- wie Wildbienen ebenso gut, wenn Sie Ihren Garten entsprechend gestalten. Dabei gewinnt die Natur – und auch Sie können dabei etwas gewinnen. Mehr Infos hier …

Damit Krokusse den Bienen im Vorfrühling Nahrung geben können, setzt man deren Zwiebeln im Herbst. Wo das geschehen kann, plant man am besten schon vorher.

Die “Stiftung Mensch und Umwelt” ruft auch in diesem Jahr einen bundesweiten Pflanzwettbewerb für insektenfreundliche Gärten “Deutschland summt” aus. Sie will damit Menschen zum naturnahen Gärtnern motivieren. “Es sollen noch mehr Leute erfahren, wie einfach es ist, Insekten zu schützen.” Und so könnte es gehen:

Wie legen Sie am besten naturnah Ihren Garten an? Welche Pflanzen sind gut? Tolle Anregungen gibt es auf der Website der Initiative “Deutschland summt”: https://www.deutschland-summt.de/naturgarten-anlegen.html

So können Sie mitmachen und gewinnen

Starten Sie Ihre Pflanzaktion ab sofort und dokumentieren Sie diese mit Fotos –auch an „vorher“ -Bilder denken 🙂 –. Zeigen Sie mit Info-Aktionen und auf Social-Media auch anderen, was Bienen und Menschen glücklich macht.

Im Zeitraum vom 1. April bis 31. Juli können Sie Ihre Bilder und Berichte hochladen. Der Link wird dann an dieser Stelle bereitstehen.

Für die besten Beiträge winken Geldpreise bis 400,- Euro und eine Einladung zur Prämierungsfeier in Berlin.

Mehr dazu auf https://wir-tun-was-fuer-bienen.de/home.html

1 Kommentar

  1. Julia Sander

    Liebe Bienenfreund:innen, vielen Dank für die Unterstützung! Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer:innen 🙂 Beste Grüße vom Team von “Deutschland summt!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.