Schlagwort: Bienengarten (Seite 1 von 7)

Museum fit für Besucher

Öffnung nach Vereinbarung

Zahlreiche Vereinsmitglieder waren am Wochenende auf dem Museumsgelände aktiv, um das Museum und den Museumsgarten für die Öffnung vorzubereiten. Ab sofort ist es wieder möglich, Besuchstermine zu vereinbaren

Auch der Museumsgarten wurde auf Vordermann gebracht – Foto: Sandra Pirr

Mehr als ein Jahr war das Bienenmuseum in Moorrege nur digital über den 360°-Rundgang geöffnet. Nun ist sich der Vereinsvorstand einig, dass das aktuelle Pandemiegeschehen eine Öffnung des Museums auch im richtigen Leben erlaubt.

Zwar wird es die allgemeine Öffnung an den Sonntagnachmittagen noch nicht geben, Interessierte können aber einen Termin für eine Führung vereinbaren. Alles dazu Wichtige erfahren Sie, wenn Sie den Termin verabreden.

Sie haben Interesse? Dann schicken Sie eine Email an:

Neue Blühwiese – so geht’s

Vor einigen Jahren hat die Bienengarten-AG Mandelweiden am Rand des Parkplatzes am Bienenmuseum gepflanzt. Das sind Weiden, die Insekten im Sommer Pollen und Nektar anbieten. Da sich die Pflanzen aber auf dem kargen Boden nicht etabliert haben, kam der Entschluss, an der Aktion “Moorrege blüht auf” mit einer neuen Blühfläche teilzunehmen. Matthias Kohl beschreibt, was er gemacht hat – ein kleines Tutorial vom Fachmann für alle Hobbygärtner

Weiterlesen

Bienen halten ist nicht easy

Bienen halten liegt im Trend. Aber wer sich Bienen in den Garten stellt, übernimmt Verantwortung – und zwar für 30.000 und mehr Lebewesen. Das geht nicht ohne Ernsthaftigkeit, nicht ohne Wissen und auch nicht ohne Mühe. Darauf weist aus aktuellem Grund der deutsche Imkerfachverband D.I.B. (Deutscher Imkerbund) hin.

Bienenhaltung liegt im Trend, lebt aber von Verantwortung und Wissen.
Weiterlesen
« Ältere Beiträge