Vorsicht – AFB-Gefahr!

Am Wochenende 31. Juli bis 2. August wird es rund um die Feuerwache in Ellerhoop zu erhöhter Faulbrutgefahr kommen. Imker, die ihre Völker dort in der Nähe stehen haben, sollten sie in Sicherheit bringen.

Alle Bienenvölker in diesem Bereich sollten zum Schutz vor AFB aus der näheren Umgebung entfernt werden
(Flugbereichsgrafik  nach homecrossing.de)
Alle Bienenvölker in diesem Bereich sollten zum Schutz vor AFB aus der näheren Umgebung entfernt werden
(Flugbereichsgrafik nach homecrossing.de)

Die Grafik zeigt einen Umkreis von 3 km bzw. 5 km um die Feuerwache. Da die Bienen locker 3 km zurücklegen können, wenn es gut duftet und Räubereimöglichkeit lockt, sollte ihre Imker ihnen nicht die Möglichkeit dazu geben.

Hintergrund ist die Reinigungsaktion für die in den drei AFB-Bezirken betroffenen Bienenvölker, die an diesem Wochenende stattfindet.

Distanz halten gilt für Mensch und Biene.

2 Kommentare

  1. Alfred Schade

    21. Juli 2020 at 20:00

    Faulbrutgefahr,
    Wenn durch diese Aktion die Gefahr der Faulbrutverbreitung besteht darf diese so nicht stattfinden!!!!
    Bitte die Bienenseuchenverordnung beachten!!!

    Was sagt das Veterinäramt zu so einer gefährlichen Aktion wie sie hier beschrieben wird?
    A. Schade

    • Andreas Petersen

      11. September 2020 at 8:47

      Lieber Herr Schade,
      Sie können davon ausgehen, dass eine solche Aktion nicht ohne das Veterinäramt dem zustimmt. Im Gegenteil: Seitens der Behörden wurden alle Bienenhalter informiert, die im entsprechenden Umkreis ihren Bienenstand haben. Zudem ist Guido Eich, der die Veranstaltung leitete, so erfahren mit der Faulbrutbekämpfung wie wohl kaum jemand sonst im Land.
      Herzliche Grüße,
      Andreas-M. Petersen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.