Schlagwort: Verein (Seite 1 von 3)

Spende übergeben

Sonja Befeld (rechts) überreicht die Einnahmen vom Kuchenstand des Imkerfests am Wilhelm Finck. Mit dabei Stefanie Willmann vom Festkomitee.

Sonja Befeld (rechts) überreicht die Einnahmen vom Kuchenstand des Imkerfests am Wilhelm Finck. Mit dabei Stefanie Willmann vom Festkomitee.

Mehr als 350,- € haben die Mitarbeiterinnen der Diakoniestation Elbmarsch beim Imkerfest im August eingenommen. Diese Einnahmen für Kuchen und Kaffee wurden jetzt an den Imkerverein übergeben. Sonja Befeld, Leiterin der Diakoniestation, überreichte die Kasse jetzt an Wilhelm Finck, Kassenwart des Vereins. Als Dank hielt dieser eine Karton mit zwölf Honiggläsern für die Belegschaft der Diakoniestation bereit.

Weiterlesen

19. August – Familienfest am Bienenmuseum

Mit einem „Tag der Biene“ lädt der Verein zu einem Imkerfest ein. Rund um das Bienenmuseum gibt es ein Programm für die ganze Familie: Informationen über Bienen, Honig und Insekten, Führungen, Spiele, Essen und Trinken, Honigproben  und vieles mehr.

Imkerfest am 19. Augist 2018

Imkerfest am 19. Augist 2018

Gleichzeitig ist der Tag ein großes Nachbarschaftsfest. Im großen Festzelt findet ein Gottesdienst der Kirchengemeinde statt, Bienenmuseum und Heimatmuseum bieten Führungen an, der Nabu informiert, die Diakoniestation sorgt für Kaffee und Kuchen und Schlachter Raabe für den Grill. Kerzendrehen, Malen und Basteln und ein Bienen-Kino sind etwas für die Kleinen – und viele schöne Gewinne warten auf diejenigen, die sich an der großen Rallye beteiligen. Und wer eine Patenschaft für die Bienenweide vor dem Museum übernehmen möchte, wird sich im kommenden Jahr an den vielen schönen Blüten erfreuen können.

Und zudem wartet manche Überraschung auf die Gäste. Schirmherr des Fests ist der Moorreger Bürgermeister Karl-Heinz Weinberg.

Das Programm:

  • 11:00 Uhr Imker-Gottesdienst
  • 12:00 Uhr Eröffnung des Festes
  • 17:00 Uhr Abschluss

Ehrenmitgliedschaft für Elke Oßenbrüggen

Elke Oßenbrüggen ist für ihre besonderen Verdienste um das Bienenmuseum mit der Ehrenmitgliedschaft des Imkervereins Uetersen und Umgebung ausgezeichnet worden. Auf der Jahreshauptversammlung des Vereins überreichten Oliver Gimbal (1. Vorsitzender) und Günter Sienknecht (2. Vorsitzender) die Urkunde.

Die Ehrenmitgliedschaft wurde Elke Oßenbrüggen durch Oliver Gimbal (links) und Günter Sienknecht überreicht

Die Ehrenmitgliedschaft wurde Elke Oßenbrüggen durch Oliver Gimbal (links) und Günter Sienknecht überreicht

Elke Oßenbrüggen kam über ihren Mann zur Imkerei. Hans Oßenbrüggen brachte 1983 drei Bienenvölker mit nach Hause. Schon als 12jähriger hatte er davon geträumt. Seine Frau war anfangs nicht sehr begeistert, wie sie sagt. Aber zunehmend unterstützte sie ihn in seinem Engagement. Bis auf 25 Völker wuchs zeitweise die Imkerei an, der Vorsitz im Imkerverein kam dazu, dann auch die Gründung des Bienenmuseums – Elke Oßenbrüggen unterstützte ihren Mann nachhaltig bis zu seinem Tod.

Die Ehrenmitgliedschaft ist eine Anerkennung für ihr Engagement.

 

Ältere Beiträge