Kategorie: Aktuelles (Seite 1 von 24)

Das war 2017

Statistik - Lizenz des Bildes: CC0

Statistik – Lizenz des Bildes: CC0

Der Verein in 2017 – oder genauer gesagt von der Jahreshauptversammlung 2017 (12.02.) bis zur Jahreshauptversammlung 2018 (11.02.) in Zahlen:

  • Mitglieder
    • 68 Mitglieder insgesamt
    • 63 Mitglieder aktiv
    • 10 neue Mitglieder
    • 2 Mitglieder sind leider ausgeschieden
  • Stammtische
  • Bienenmuseum
    • 761 Besucher insgesamt
    • 600 bei Führungen
    • 161 sonntags
  • Webseite:
    • 70 Beiträge (Neuigkeiten)
    • 28 Kommentare
    • 22 Seiten
    • 17 Termine
  • und sonst
    • jede Menge Honig
    • viele Bienen
    • ganz viel Spaß
    • und Freude auf 2018

Wir wünschen allen Bienen, Imkerinnen und Imkern ein tolles 2018. 🙂

Wiedersehen

Pünktlich zum Valentinstag gibt es ein freudiges Wiedersehen. Von der Sonne angelockt, trauten sich einige Stockbewohnerinnen vor die Tür. Zugegeben, es waren nicht viele, die sich hervortrauten. Und die Kreise, die sie zogen, waren nur klein.

Frühlings Erwachen am Valentinstag

Frühlings Erwachen am Vale

Weiterlesen

Ehrenmitgliedschaft für Elke Oßenbrüggen

Elke Oßenbrüggen ist für ihre besonderen Verdienste um das Bienenmuseum mit der Ehrenmitgliedschaft des Imkervereins Uetersen und Umgebung ausgezeichnet worden. Auf der Jahreshauptversammlung des Vereins überreichten Oliver Gimbal (1. Vorsitzender) und Günter Sienknecht (2. Vorsitzender) die Urkunde.

Die Ehrenmitgliedschaft wurde Elke Oßenbrüggen durch Oliver Gimbal (links) und Günter Sienknecht überreicht

Die Ehrenmitgliedschaft wurde Elke Oßenbrüggen durch Oliver Gimbal (links) und Günter Sienknecht überreicht

Elke Oßenbrüggen kam über ihren Mann zur Imkerei. Hans Oßenbrüggen brachte 1983 drei Bienenvölker mit nach Hause. Schon als 12jähriger hatte er davon geträumt. Seine Frau war anfangs nicht sehr begeistert, wie sie sagt. Aber zunehmend unterstützte sie ihn in seinem Engagement. Bis auf 25 Völker wuchs zeitweise die Imkerei an, der Vorsitz im Imkerverein kam dazu, dann auch die Gründung des Bienenmuseums – Elke Oßenbrüggen unterstützte ihren Mann nachhaltig bis zu seinem Tod.

Die Ehrenmitgliedschaft ist eine Anerkennung für ihr Engagement.

 

Ältere Beiträge