Mein Garten – bienenfreundlich oder nicht?

Etwas für Bienen zu tun, ist gerade sehr in Mode. Allerdings fängt das weniger mit den Bienen an als mehr mit den Pflanzen, die den Bienen Nahrung geben. Und da kann jede/r mithelfen, die/der einen kleinen Garten hat. Oder auch nur einen Balkon. Nur: Welche Pflanzen sind gut für Bienen und . welche nicht? Bernhard Jaesch hat zwei Pflanzenlisten zusammengestellt, eine „bunte“ und eine „schwarze“.

Bienenfreundlich oder nicht?

Bienenfreundlich oder nicht?

Weiterlesen

Wo ist die AFB?

Vor der AFB (Amerikanische Faulbrut) hat der Imker und die Imkerin am meisten Respekt, wenn nicht sogar Angst. Zumindest mir stellen sich bei dem Thema die Nackenhaare auf und ich hoffe inständig, dass dieser Kelch an mir vorübergehen möge.

Feuer - Lizenz des Bildes: CC0

Feuer – Lizenz des Bildes: CC0

Aber wo steckt die AFB eigentlich gerade genau? Bin ich mit meinen Bienen vielleicht in Umkreis eines AFB-Falles?

Diese Fragen lassen sich schnell und aktuell über das TSIS (Tierseucheninformationssystem) beantworten – sogar mit einer Kartendarstellung. Für die AFB siehe hier: https://tsis.fli.de/Reports/Info_SO.aspx?ts=902&guid=21a45f41-e623-4241-a449-f2d85cddece5 (von mir besucht am 16.05.2018).

Ein toller Service .. auf den man gerne verzichten würde. 😉

Stadtbiene und Landbiene

Seit einigen Jahren macht das Stadtimkern von sich reden. Jedes Unternehmen, das etwas auf sich hält, hat irgendwo einen Bienenstand auf dem Dach oder einem Balkon stehen. „Berühmt“ sind die Bienen auf der Laeizhalle oder dem Hamburger Michel. Der Honig dieser Standorte wird zum Teil prominent vermarktet.  Aber – kann es den Bienen in der Stadt besser gehen als auf dem Land? Etwa vier Jahre lang haben Forscher des Instituts für Bienenkunde aus Celle an diesem Thema geforscht. Die Ergebnisse überraschen:

Eine Einraumbeute auf dem Dach einer Hamburger Bank.

Eine Einraumbeute auf dem Dach einer Hamburger Bank.

Weiterlesen

« Ältere Beiträge