Monat: August 2018

Imkerfest 2018 – das war’s

„Lobbyarbeit für die Bienen“ betitelte die örtliche Zeitung das Imkerfest, aber es war viel mehr als das. Etwa 500 Besucherinnen und Besucher, darunter viele Familien ließ das Fest zu dem werden, was die Organisatoren geplant hatten: ein Nachbarschaftsfest rund um Bienen- und Heimatmuseum, das großen und kleinen miteinander viel Spaß bereitete. 

Tag der Bienen – Imkerfest 2018 in Moorrege

Tag der Bienen – Imkerfest 2018 in Moorrege

Weiterlesen

Imkerfest – jetzt kann’s losgehen

Es ist alles vorbereitet – Herzlich willkommen! Der Festausschuss, Pastorin Reimann-Clausen (2.v.l.), Schirmherr Bürgermeister Weinberg (Mitte) und Mitwirkende.

Es ist alles vorbereitet – Herzlich willkommen! Der Festausschuss, Pastorin Reimann-Clausen (2.v.l.), Schirmherr Bürgermeister Weinberg (Mitte) und Mitwirkende.

Am kommenden Sonntag ist Leben in und um das Bienenmuseum: Seit langem mal wieder ein Imkerfest in Moorrege. Mitwirkende des Imkervereins, der Diakonie, des Heimatmuseums laden ebenso ein wie Pastorin Vivian Reimann-Clausen und Schirmherr und Bürgermeister Karl-Heinz Weinberg. Jetzt hängt auch gut sichtbar das Banner vor dem Museum. 

Um 11 Uhr beginnt das Fest und dauert bis 17 Uhr. Kinder und Erwachsene können an einer Rallye teilnehmen und tolle Preise gewinnen. Unter den Sponsoren sind das Kachelöfchen in Heist, der Hochseilgarten, die Badebucht in Wedel, die Schwartauer Werke, Cum Natura und viele andere. Sogar Einführungslehrgänge für Neuimker an der Imkerschule in Bad Segeberg sind zu gewinnen.

Andreas Petersen und Matthias Kohl (v.l.) beim Aufhängen des Banners

Andreas Petersen und Matthias Kohl (v.l.) beim Aufhängen des Banners

Würstchen von Schlachter Raabe, Kaffee und Kuchen von der Diakonie, kalte Getränke mit und ohne Alkohol und natürlich auch Met gibt es für das leibliche Wohl.

Eine Kinderecke zum Malen und Kerzenbasteln ist eingerichtet, Patenschaften für Blühflächen im Bienengarten sind zu übernehmen, und der Schäferhof bietet Nistkästen für allerlei Flügelträger an.

Neugierig geworden? Dann hilft nur eins: Vorbeikommen.