Monat: August 2017 (Seite 1 von 3)

3,90 Euro für 50 Gramm Honig …

… macht für das Pfund Honig 39,00 Euro. Nein, das ist keine Inflation, auch kein Traum eines Imkers, sondern der neue „Michel-Honig“. Der Hamburger Imker David Hohmann hat seit August des vergangenen Jahres Bienen auf dem Turm der Hauptkirche stehen. Jetzt wurde geerntet.

Erster Honig vom Turm des Hamburger Michel © P. Vette/St. Michaelis

Erster Honig vom Turm des Hamburger Michel © P. Vette/St. Michaelis

Weiterlesen

Wilhelm Busch zum Urlaub

Wer sich auch nur ein wenig mit der literarischen Seite des Imkerns beschäftigt hat, kennt natürlich Wilhelm Buschs wunderbare Bildergeschichte „Schnurrdiburr“. Humorvoll wie bei „Max und Moritz“ wird hier beschrieben, was alles um den Bienenstock des Imkers Hans Dralle herum passiert. Viele Details zeugen davon, dass Busch über gute Kenntnisse der Bienenhaltung verfügte.

Wilhelm Busch und die Bienen – Buchvorstellung

Wilhelm Busch und die Bienen – Buchvorstellung

Weiterlesen

Lars Gerret Urbans – ein Imker auf Amrum

Bekannt ist die Insel Amrum bei Imkern vor allem durch ihre Belegstelle. Dabei hat die Bienenhaltung eine lange Tradition auf der Nordseeinsel. Das zumindest legt der Grabstein von Lars Gerret Urbans und seiner Frau Tine nahe. Ihn ziert nicht Kreuz oder Palmzweig, sondern ein schön in den Stein gehauener Bienenkorb.

Der Bienenkorb auf dem Friedhof von Nebel

Der Bienenkorb auf dem Friedhof von Nebel

Weiterlesen

Ältere Beiträge