Monat: Mai 2017 (Seite 1 von 3)

Erfolgreiche Bienenstrategie

Eine Einraumbeute auf dem Dach einer Hamburger Bank.

Eine Einraumbeute auf dem Dach einer Hamburger Bank.

Während woanders in Deutschland die Imker sorgenvoll in die Zukunft schauen, wächst die Zahl der Bienenvölker in Hamburg deutlich. Wie die Wirtschaftsbehörde der Stadt mitteilt, will der Senat darauf aufbauen und die Bienenhaltung und Vermarktung von Honig stärker unterstützen.

Weiterlesen

Blumenwiesen leicht gemacht

Diejenigen, die in den 40er und 50er Jahren das Bild dieser Welt erblickten, kennen sie noch aus eigener Anschauung – die Blumenwiesen – waren sie doch ganz selbstverständlich Teil unserer Kulturlandschaft und noch häufig anzutreffen. Nach dem Weltkrieg, ab den 1950er Jahren vollzog sich im Zuge des wirtschaftlichen Aufschwungs ein Wandel zu einer zunehmend industrieartigen Landwirtschaft mit weit reichenden Konsequenzen für die Landschaft. Ein Verlierer dieser Intensivierungsanstrengungen waren die arten- und blütenreichen Wiesengesellschaften, die sich auf den unterschiedlichsten Standorten etabliert hatten und genutzt wurden.

Blumenwiese

Blumenwiese – Lizenz des Bildes: CC0

Weiterlesen

Mit Deiner Stimme den Bienen helfen

Die europäische Bürgerinitiative (EBI) „GLYPHOSAT STOPPEN“ will die Europäische Kommission dazu bringen, den Mitgliedsstaaten ein Verbot von Glyphosat vorzuschlagen, das Verfahren für die Genehmigung des Pestizids zu reformieren und EU-weit verbindliche Reduktionsziele für den Einsatz von Pestiziden festzulegen.

Giftfläschchen auf Holztisch

Giftfläschchen – Lizenz des Bildes: CC0

Wir vom Imkerverein Uetersen und Umgebung unterstützen dies mit unseren Stimmen. Sie auch? Geben Sie hier Ihre Stimme ab: https://stopglyphosate.org/de/ – wie schon über 700.000 andere Europäer.

Weiterlesen

Ältere Beiträge