Sie sind noch da …

Erstes munteres Treiben am Bienenstand. 10° C – und ein paar Sonnenstrahlen – das reichte, um die Bienen in Bewegung zu setzen. Kleine, kurze Ausflüge und ein bisschen Sonnenstrahlen tanken an der Beutenwand. Dem ungeduldigen Imker zeigte das immerhin, dass die Völker bisher den Winter gut überstanden haben.

Erste Bewegung vor den Bienenkästen am 15. Februar

Erste Bewegung vor den Bienenkästen am 15. Februar

Allerdings war die Bewegung nur bei den beiden Türmen zu sehen. Die Bienenkiste hinten steht etwas mehr im Schatten. Sie hat noch keine Sonne abbekommen, vor ihr blieb es heute noch still.

Jetzt beginnt die schwierigste Zeit des Winters. Die Bienen gehen langsam in die Brut. Dazu wird die Temperatur hoch gefahren – es braucht mehr Energie. Dauert es bis zum endgültigen Beginn des Frühjahrs lange, wird sich zeigen, ob die Bienen im Herbst genug Futter einlagern konnten.

– – –

P.S.: Eine halbe Stunde später haben die Sonnenstrahlen auch die Bienenkiste erreicht. Reges Treiben zeigt, dass auch dieses Volk es bis hierher geschafft hat. Eine Biene hat doch tatsächlich schon blassgelbe Pollen an den Beinen …

2 Kommentare

  1. Iver Jackewitz

    17. Februar 2017 at 9:29

    Ich hab mich auch total gefreut, dass die Bienen wieder da sind.

    Ich wünsche viel Glück und Erfolg im nächsten Jahr.

  2. Mir ging es genauso, ich habe es auch richtig genossen, den Sonnenschein und das Summen in der Luft. Ich freue mich auf den Frühling ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*